Häufig gestellte Fragen

Klicken Sie auf eine der folgenden Fragen um die jeweiligen Antworten und Informationen anzuzeigen.

Wer kann einreichen?
  • Jede/jeder, die/der in der Region wohnt oder...
  • ... in der Region so weit verankert ist, dass der Bezug zur Region klar ist, z.B. durch Kooperationen mit Personen/Einrichtungen in der Region
  • Privatpersonen, soziale/karitative/kulturelle Einrichtungen, Vereine, Pfarrgemeinden, Gewerbe/Unternehmen... Einreichungen, die gemeinsam von verschiedenen EinreicherInnen kommen, sind willkommen
Wie reiche ich meine Projektidee ein
Was muss/sollte im Projektantrag stehen
  • Beschreibung der Zielgruppe
  • Beschreibung des Projektes, so dass deutlich wird warum dieses Projekt notwendig ist oder warum sich dadurch die Lebenssituation der Zielgruppe verbessert
  • Kostenaufstellen/Finanzierungsplan, damit klar ist wieviel Geld von Tu was erwartet wird
  • Zeilt. Rahmen und Dauer des Projektes;  Ist eine Fortführung auch nach Tu was geplant?
  • Wenn möglich  Beispiele für die Umsetzung
Was soll ich bei der Präsentation sagen
  • Die Präsentation bietet die Möglichkeit noch mal zu verdeutlichen was man im Projektantrag beschrieben hat
  • Hervorheben der Punkte/Inhalte die sich schriftlich nicht darstellen lassen wie die eigene Intention und Motivation
  • Was ist bisher geschehen/was hat man sich bisher überlegt, was sind die nächsten Schritte
  • Organisatorische Rahmenbedingungen und Finanzierung
Welche Fragen stellt die Jury (vgl Jury Kriterien auf der Homepage)
  • Nachhaltigkeit des Projektes: Wird das Projekt auch ohne Tu was durchgeführt und wird es auch noch dem Festival fortgeführt?
  • Falls es sich um ein dauerhaftes Projekt handelt, ist die zukünftige Finanzierung gewährleistet?
  • Wurden bereits Kontakte geknüpft bzw. gibt es Vernetzungsmöglichkeiten?
Was kann von „Tu Was“ gefördert werden?
  • Ausgaben im Rahmen des Projektes, die anhand von Rechnungen nachgewiesen werden können.
  • Ausgaben müssen transparent und gerechtfertigt sein (Bspielsweise kann Technik zur Dokumentation einer Veranstaltung evt. gemietet werden und muss nicht gekauft werden)
  • Höhe Eigenleistungen, Fahrtkostenersatz
  • NICHT gefördert werden Ausgaben für Sachgüter, die nach Projektende in Privatbesitz übergehen und nicht längerfristig allgemein (z. B. Vereinen, öff. Einrichtungen) zur Verfügung stehen
  • Projekte mit unternehmerischen Absichten können dann gefördert werden, wenn dahinter erkennbar ein Konzept steht mit Nutzen für die Region und deren benachteiligter Menschen

Wenn unklar ist, ob etwas gefördert werden kann oder nicht, bitte rechtzeitig, vor der Ausgabe, mit dem Tu was-Team Kontakt aufnehmen!

Wie komme ich an das zugesagte Geld, was ist einzureichen?
  • Nach Vorlage der Rechnungen im Regionalbüro wird das Geld überwiesen
  • Als Nachweis gelten ausschließlich Originalrechnungen
  • Die Förderung ist eine Rückerstattung, es kann kein Geld im Voraus ausbezahlt werden
  • Es können Rechnungen im Regionalbüro abegeben und direkt beglichen werden
Bis wann müssen die Rechnungen eingereicht werden bzw. das Geld
  • Das Geld ist generell innerhalb des jeweiligen Tu was-Jahres abzuholen. Was bis zum Jahresende nicht abgeholt wurde, verfällt.
  • Bei Fragen dazu unbedingt rechtzeitig mit dem Regionalbüro Kontakt aufnehmen, damit man in begründeten Einzelfällen eine Lösung finden kann.
Wie mache ich Werbung für mein Projekt
  • Welche Werbeform gut ist, richtet sich immer auch nach dem Projektinhalt
  • Websites, Inserate, Plakate, Folder/Flyer etc. sind z.B. gängige Werbemittel
  • Das Tu was-Team kann dabei unterstützen, originelle und überraschende Wege der Werbung zu finden
  • Effizienz und Verhältnismäßigkeit von Kosten und Nutzen beachten
  • Bewerbung über Tu-Was-Homepage: Ankündigungen, Zwischenberichte, Termine, Tu was-Kalender...
  • Unterstützung Pressearbeit
Wer ist bei welchen Fragen zuständig?
  • Erster Ansprechpartner für Fragen zur Projekteinreichung ist das Regionalbüro.
  • Der Verein Tu was, dann tut sich was. ist Ansprechpartner für Bewerbungen künftiger Regionen. Gerne auch bei Fragen die über die regionale Projekteinreichung hinaus gehen.
Wenn mein Projekt anläuft: welche Informationen soll ich ans Festival weiterleiten?
  • Informationen über den Start des Projekts (wann, wie, mit wem?)
  • Informationen, wenn sich im Projekt Wichtiges tut
  • Termine wie z.B. Veranstaltungen
Soll ich mein Projekt dokumentieren, und wenn ja, wie?
  • Projekte bitte unbedingt dokumentieren
  • z.B. in Form von Fotos, Videos, Berichten, schreiben sie ein Tu was-Projekttagebuch oder Stimmungsberichte
  • Lassen Sie Projekt-Beteiligte zu Wort kommen